Menu

Schlechtwetter Option

 

was ist das denn?

Der Volksmund sagt:
„Es gibt kein schlechtes Wetter – es gibt nur ungeeignete Kleidung!“

Dies trifft auch für das Paddeln zu, ein Wassersport halt.
Ausgenommen sind Unwetter: Sturm und Hochwasser, hier sagen wir bei vorhersehbarer Gefahr ab. Gültig ist hier eine amtliche Unwetterwarnung des DWD (Deutscher Wetterdienst) in Stufe orange.

Regenschauer sind meist von kurzer Dauer und die Sonne lässt sich wieder blicken.
Gewitter ziehen auf und auch wieder ab. Sollte ein Gewitter während des Einstiegs aufziehen, kann man die Tour zeitversetzt starten. Während der Tour sucht man sich frühzeitig einen Platz um eine Pause einzulegen. Die Möglichkeiten anzulanden werden vor jeder Tour besprochen.

Schlechtwetter-Option für Kanu/Kajaktouren

Besteht ein Wetterrisiko haben Sie die Möglichkeit für den Termin zusätzlich eine Schlechtwetter-Option zu buchen.

Das Regenrisiko/Niederschlagsrisko muss für den gebuchten Tag bei über 70 % Wahrscheinlichkeit im Startzeitraum liegen, nur dann sind die unten aufgeführten Möglichkeiten verfügbar.

1) Geben Sie auf http://www.proplanta.de/ den Ort der Einstiegstelle oder die PLZ ein. (Kanustation: 45257 Essen) Hier erhalten Sie einen übersichtlichen Profiwetterbericht detailliert für die Region.
2) Die Absage der Tour muss spätestens 2 Tage vor der Tour bis 13.00 Uhr bei uns eingegangen sein.
3) Bei kompletter Absage der Tour nach der obigen Stornierungsfrist berechnen wir 25% Stornierungskosten der Gesamtsumme wenn die Option gebucht ist.
4) Verschieben Sie die Tour berechnen wir 10 % Bearbeitungsgebühr der Gesamtsumme.

Der Aufschlag für die Option beträgt EUR 20,00. Pro Reisegruppe! Bitte die Option nur einmal buchen!
Sollte die Option mehrmals für die gleiche Gruppe gebucht worden sein, werden wir die Buchung korrigieren.

Sollten Sie die Option nicht buchen, werden Stornierungen lt. unserer AGB berechnet